Jungschützen

Im Jahr 1983 wird in einer Vorstandssitzung der Schützenbruderschaft die Gründung einer Jugendabteilung beschlossen. Vorstandsmitglied Walter Florath wird Jugendbeauftragter.

Erster „Jungschützen-Häuptling“ wird Martin Brüggemann. Seit diesem Jahr gibt es auch den „Vizekönig“, der immer von den Jungschützen gestellt wird.

1984 werden für die Jugendlichen Krawatten und 1985, nachdem erstmals ein Vorstand gewählt wurde, auch Schiffchen angeschafft.

In regelmäßigen Abständen veranstalten die Jungschützen seit 1986 Feste für alle Grevensteiner und Gäste, wie z.B. Fußballturniere, Schlittenrennen oder „Spiel ohne Grenzen“.

1989 werden Westen angeschafft.

Alljährlich sammeln die Jungschützen im Januar die Weihnachtsbäume und finanzieren damit den Martinszug in Grevenstein. Außerdem hilft die Jungschützenkompanie beim Aufbau des Osterfeuers und ist immer fester Bestandteil bei allen Schützenfestzügen.

Im Jahr 2008 feierten die Jungschützen ihr 25-jähriges Bestehen mit dem Event „Moonlight-Sensation“ und einem Frühschoppen für alle Grevensteiner.

 

Aktueller Jungschützenvorstand:

 

Vorsitzender: Florian Graßkemper

Hauptmann: Henrik Bücker

Geschäftsführer: Jens Kotthoff

 

Kontakt: f.grasskemper@web.de  oder  jens.kotthoff@web.de

 

 Aktueller Jugendbeauftragter des Hauptvorstandes ist Thomas Schulte

 

 

Jungschützen mit Königspaar und Vizekönig beim Schützenfest 2016
Jungschützen mit Königspaar und Vizekönig beim Schützenfest 2016